Gratis bloggen bei
myblog.de

Journey Blog by www.cleo-design.de.tl
Gratis bloggen bei
myblog.de

Seiten

Gästebuch
Startseite


Weisheit

Wieso jedem einzelnen einen Brief schreiben, wenn ich hier mit einem Mal so viele Menschen gleichzeitig glücklich machen kann? =)


Credits

Designer
Ja er lebt noch..

Hey,

nur damit ihr nicht denkt, dass ich verschollen bin oder ähnliches, schreib ich mal wieder eine Zusmamenfassung der letzten paar Wochen.

Eigentlich war nicht viel los. Ganztagsalltag. Aber halt viell besser. Mitlerweile ist es hier Herbst. Die Sonne geht um halb 7 unter und der ZEitunterschied nach Deutschland beträgt nur noch 10 Stunden. Macht es ganz schön kompliziert noch mit dem ein oder anderen zu chatten. Ansonsten wird es nachts recht kühl und das Thermometer saust schonmal auf milde 12 °C. Tagsüber kommt es dann immer drauf an. Ich hatte bisher schon einen Tag wo ich tatsächlich ein Langarmshirt brauchte. Aber die letzten Tage waren es wieder über 20°C.

Vor 2 Wochen habe ich mir mit den Mädels die Waitomo Caves angeschaut. Eine Höhle mit zigmillionen Glühwürmschen. War echt beeindruckend das zu sehen. Problem war nur, dass die Höhle mit Wasser gefühlt war, und das Wasser milde 12 °C wenn nicht Kälter war. Und auch mit dem dicken NEo schnell angefangen hat seine Füße nicht mehr zu spüren. Alles in allem war es ein rechtes Abenteuer, da wir uns in die Höhle abseilen mussten. Wasserfälle hinaufklettern mussten und derlei Sachen. Am Abend hab ich dann ein Dinner auf meinem Homevulkan gehabt, Mt. Wellington. Von Außen sieht der Gute echt unscheinbar aus. Er liegt quasi direkt neben meiner LAufstrecke ( die ich schon seit 2 Wochen nicht mehr gelaufen bin, wegen Verletzung (hab nen Hockeyball auf dei Wade bekommen und sie ist immernoch geschwollen)) aber bis dahin hatte ich noch nie das BEdürfnis gehabt, auf ihn zu klettern. Aber das DInner mit meinr Hostfamilie hat mich positiv überascht. Da Auckland direkt am Meer liegt und alles recht flach ist, bis auf die VUlkane, konnte man ca 50 km rundum sehen. Echter Panoramablick.

Ansonsten ist Stefan von seiner Hostmum quasi entlassen wurden, deshalb lag der Fokus in den letzten 2 Wochen darauf, für ihn ein neues zuhause zu finden. Haben wir dann auch, letzte Woche in Tauranga. Waren am Samstag mit Bow und Cathrin in diesem schönen Dörfchen an der Bay of Plenty. Ca. 3 Autostunden von Auckland entfernt.  Stefan hat die Familie begutachtet, bzw sich begutachten lassen, und C, Bowe (Holländer) und Ick, sind dann durch die Stadt gechlendert an den BEach gefahren, der ca 8km entfernt ist und uns Mt. Mmaganui angeschaut, was wie könnte es auch anders sein ein Vulkan ist.

Ich hatte übrigens mein erstes Hockeyspiel, was iih trotz schmerzender Wade mitgespielt habe. Shcmmrzmittell rein und abgehts. Höt ich vllt lieber nicht gemacht... wir haben verloren und Spaß hat es auch keinen gemacht. In meiner Mannschaft bin ich nämlich quasi der Opa mit 20, denn die meisteten sind 2 bis 5 Jahre jünger als ich. Haben eine Ballverliebtheit, wie wohl fast jeder Jungspund und deshalb verspielten sie einige gute Chancen. Naja..

Heute hatte Charles eine Playdateparty, da am Freitag sein letzter Kindytag ist und er ab dem 2 Mai in die Schule geht. War recht anstrengend, da es 7 Kinder zu hüten gab, die leider auch nicht so viel interesse in meinen Spielen zeigten und lieber Chaos im Haus verbreitet haben. War froh als dann die meisten um 3 Uhr Mittags abgeholt wurden. Ab Freitag hab ich dann übrigens 2 Wochen Urlaub. Juchuuuuuu.

Bewerbungen schreiben und auf Universitäten bewerben. Leider weiß ich noch immernoch nicht ganz, wo es mich hinführen soll. Wer clevere Ideen hat, kann es mich ja wissen lassen. Medizin wird wohl nichts... NC liegt bei 1.0.

 

Das wars vom kleinen update.

Cheers

 

 

13.4.11 10:06
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Philipp (13.4.11 18:16)
Endlich mal wieder was zu lesen ... ich hatte mir schon sorgen gemacht.

Wie siehts mit einer professionellen Wakeboardkarriere aus?

Grüße,
Philipp

P.S.: Am Sonntag ist unser erstes Spiel draußen. Bei milden 12°C ... und es wäre wirklich gut, wenn du dabei wärst! - We miss you!


Viola (13.4.11 20:20)
Hallo Martin, endlich mal wieder was zu lesen, was muss man denn verbrechen um aus seiner Gastfamilie entlassen zu werden? Wird dir ja wohl nicht passieren. Ansonsten schau mal was dein dad dir als E-MAIL geschrieben hat, für deine Studiengänge. Hier ist typisches Aprilwetter von fast 25 Grad auf milde 7 - 10 Grad. So dir das beste. Mom. P.S. das Päckchen schicke ich noch los, muss mich mal schlau machen, ob man Lebensmittel so einfach verschicken kann.


Philipp (22.4.11 13:02)
Hey!!
Deine Karte ist angekommen

JP

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Layout made by www.cleos-design.de.tl




Design made by : +++Cleos Design+++
Martin in Neuseeland