Gratis bloggen bei
myblog.de

Journey Blog by www.cleo-design.de.tl
Gratis bloggen bei
myblog.de

Seiten

Gästebuch
Startseite


Weisheit

Wieso jedem einzelnen einen Brief schreiben, wenn ich hier mit einem Mal so viele Menschen gleichzeitig glücklich machen kann? =)


Credits

Designer
Coromandel

Das Wochenende war ich ja schon angekuendigt habe in Coromandel. Da wir leider keine Auto bekommen konnten, muessten wir uns ein Auto leihen. Diesmal war es ein kleiner goldener Flitzer mit Manual Schaltung. Juchuuuuuu! Nach 4 Monaten Automatik, freut man sich endlich wieder in einem AUto zu sitzez bzw zu fahren, was so reagiert, schaltet wie man moechte. Ich wuerde behaupten, dass viele Menschen in Deutschland um auf einer Road wie nach Coromandel, eine menge Geld bezahlen wuerden. Enge Strassen, viele Kurven, atemberaubende landscape. Leider ( sry) hatte ich in dem Auto auch noch 2 Begleitungen, die mit meienr Fahrweise und dem celebrieren der Strasse nicht so einevrstanden waren. Mir das ein oder anderemal fast ins Lenkrad gegriffen haben und eigenntlich mit meienr ganzen Fahrweise realtiv unzufireden waren. Sodass ich die Kuh nicht fliegen lassen konnte, sonern eher wie ein gezaehmter Tiger mich von jedem Auto was auf der Strasse war, ueberholen lassen musste. Schade.=) (nimmt es mir nicht uebel Maedels) Der Weg von Coromandel nach Port Jackson war wahrscheinlich die schoenste Strasse und einer der schonsten Gegenden, die ich jemals in meinem Leben gesehen habe. Eine Schotterstrasse, die durch eine huegelige Gegend fuehrte und einem spektakulaere Blicke auf das Meer bietete. Echt gut, dass auch das Wetter mitgespielt hat und ich kurze Hose und Tshirt tragen konnte. Samstags Abends sind wir dann in einem klasse Hostel untergekommen und hatten eine Kueche, Tv quasi fuer uns allein und haben den Abend mit ein Bier und gutem Essen beendet. Als ich spaet Abends dann die Bilde rdes Tages angeguckt habe, stellte ich leider nur fest, dass ich auf Bildern extrem dick aussehe.

Am  naechsten Morgen sind wir dann aufgrund von low tide, fuerh zum Hot water BEach aufgebrochen. Einem TSrand, in dem man durch Loch buddeln, einen Whirlpool bilden kann.  Super cool. Der STrans ist ca 2 km lang, aber buddeln kann man nur auf eine Flache von 50 m., sodass es zemlich voll war. War ein bischen schade, aber so kam man natuerlich richtig shcnell udn eifnach wiede rmit netten Kiwis und Ausis ins Gesprach. Die Maedelsn waren naemlich zu faul ihr eigenes Loch zu graben, bzw. wir hatten auch nur ein kleine Schueppe von harles und es haette wahrscheinlich Stunden egdauert, bis wir ein Loch in angebrachter Groesse gebuddelt haetten. Haben die Maedles dann halt einfach andere Loecher gehijacked. Danach sidn wir dann zu den Cathedrae Coves gegangen. Einem Loch durch einen Felsen. Auf Bildern und Postkarten ist das Motiv sher oft zu finden, in realitaet sieht es leider ehr unspektakuelaer aus. Dfuer hat die Landschaft fuer den 45 minuten walk entschaedigt.

War auf jedenfall ein super Wochenende. Mit einem Porsche haet ich es noch superererer gefunden.

GRuesse

29.5.11 09:43
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


marion (29.5.11 13:36)
Hi Martin bin immer froh, wenn du wieder gut "Daheim" angekommen bist, denk an die nicht so vorhandene Versicherung. Lieben Gruß nach Downander


Philipp (30.5.11 15:57)
Mit einem Porsche aber nur 30 mph zu fahren ist aber auch nicht soooo sexy

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Layout made by www.cleos-design.de.tl




Design made by : +++Cleos Design+++
Martin in Neuseeland